Der 21.08.2020 ist für uns ein sehr trauriger Tag in FlyFF. Einige von uns begleitet dieses Spiel (mit diesem Publisher) seit mittlerweile 13 Jahren. Das an sich ist bereits eine überraschend lange Lebenszeit für ein Free2Play MMORPG. Zwar ist diese Lebenszeit für FlyFF noch nicht verstrichen, dennoch wird es in Zukunft einschneidende Veränderungen geben.

Nach der außerplanmäßigen Serverwartung vom 21.08.2020 veröffentlichte WEBZEN die traurige Ankündigung, dass sie den Service für die Spiele FlyFF und Rappelz am 22.09.2020 beenden werden.

Ein neues Zuhause für unsere FlyFF Versionen

Diese Ankündigung kam für uns sehr unerwartet. Unser geliebtes Schiff verlässt seinen Heimathafen und bricht in neue Gefilde auf. Auf gut Deutsch bedeutet das zwar nicht, dass FlyFF für uns nun vollständig offline geht, allerdings wird es nicht mehr vom gewohnten Publisher und dem gewohnten Community Team betreut.

Sind meine FlyFF Charaktere jetzt verloren?

Glücklicherweise bedeutet dieser Publisher-Wechsel keinen vollständigen Shut-Down unserer FlyFF Versionen. Nach der Serverwartung vom 21.08.2020 begann die Account-Transfer-Phase. Ihr habt nun bis zum 22.09.2020, 8:59 Uhr (deutscher Zeit) Zeit, euren WEBZEN Account mit einem Account des neuen Publishers zu migrieren. Auf diese Weise wird der Fortschritt eurer Charaktere nach dem 22.09.2020 auf dem BORA Island Game Portal fortbestehen.

Wie kann ich meinen WEBZEN Account zum BORA Island Portal migrieren?

Im Folgenden möchten wir euch eine kleine Schritt-für-Schritt Anleitung für den Account-Transfer zum neuen Publisher mit auf den Weg geben.

  1. Geh auf die Webseite vom BORA Island Game Portal und registriere dir zunächst einen neuen Account.
  2. Starte nun wie gewohnt deinen FlyFF Client und logge dich mit dem WEBZEN Account ein, den du auf den eben angelegten BORA Account migrieren möchtest.
  3. Bei der Charakterauswahl sollte sich nun ein weiteres Dialogfenster zeigen, das auf den Account-Transfer hinweist. Klicke dort auf den Button „Beantragen“, um den Migrationsprozess zu starten.
  4. Es öffnet sich nun der Internet Explorer und führt euch auf die Webseite vom BORA Island Portal. Dort angekommen müsst ihr zunächst eine Nutzungsvereinbarung bestätigen.
  5. Nachdem ihr dem neuen Publisher eure Seele verkauft habt, führt euch das System nun zur Login-Seite. Meldet euch dort mit dem zuvor erstellten BORA Account an.
  6. Das war’s! Zum Abschluss solltet ihr noch eine Meldung erhalten, dass der Antrag zur Datenübernahme für FlyFF erfolgreich abgeschlossen ist.

Solltet ihr mehrere Accounts haben – und die Charaktere darauf weiterhin nutzen wollen -, so müsst ihr diesen Vorgang für jeden einzelnen eurer WEBZEN Accounts wiederholen.

Was wird aus dem alten FlyFF GM Team und den Discord Servern?

Hier kommen wir – zumindest aus meiner persönlichen Sicht – zum sehr traurigen Teil dieser Geschehnisse. Ein Wechsel des Publishers bedeutet leider auch, dass wir uns vom gewohnten FlyFF Team verabschieden müssen. Way2Bit wird vermutlich sein eigenes Community Team haben und dieses für den zukünftigen Betrieb des Spiels einsetzen.

Wie genau sich die Dinge aus der Sicht der Community ändern werden, können wir aktuell nicht sagen. Wie viele Game Master wird es geben? Wird es einen deutschsprachigen Support geben? Wird es beim neuen Publisher einen offiziellen Discord Server geben? Fragen über Fragen, auf die aktuell niemand eine Antwort weiß.

Wobei, ganz richtig ist das nicht. Innerhalb der deutschen Community äußerte sich GM Piccolo zumindest teilweise zum Thema Discord. So überlegt man, den aktuellen deutschen FlyFF Discord Server als inoffiziellen Kanal beizubehalten.

Quelle: FlyFF DE Discord Server

Hinter dieser Aussage steckt natürlich keinerlei Garantie. Ein schöner Gedanke wäre es trotzdem, wenn uns zumindest ein kleiner Teil der gewohnten Normalität als Community erhalten bleiben würde.


Was haltet ihr von dieser Entwicklung? Blickt ihr neugierig in eine aufregende Zukunft für FlyFF oder herrscht bei euch aufgrund dieser Neuigkeiten eher Weltuntergangsstimmung? Wir sind jedenfalls sehr zwiegespalten. Auf der einen Seite könnte es ein aufregender Neuanfang für FlyFF sein, auf der anderen Seite hängen für uns sehr viele Erinnerungen an diesem Publisher und an der Zeit, die wir innerhalb von FlyFF mit ihm verbracht haben. Hinterlasst uns gern einen Kommentar mit euren Gedanken.