Kategorie: Newsticker

Informationen bezüglich bestehender Accounts und dem globalen Launch

Im Rahmen der globalen Veröffentlichung von FlyFF Universe, blieben bis zuletzt einige Fragen innerhalb der Community offen. Darunter gab es Fragen bezüglich der bestehenden Accounts, die für die SEA Server verwendet wurden und ob sie auch für den globalen Release verwendet werden können.

Kurzgesagt: Ja.
Alle bestehenden Accounts können auch für die anderen Regionen bei der globalen Veröffentlichung verwendet werden.

Solltet ihr bereits fCoins auf euren bestehenden Accounts aufgeladen haben und da sind noch welche übrig, braucht ihr euch ebenfalls keine Gedanken zu machen. Die fCoins sind an euren Account gebunden und können für alle Regionen verwendet werden.

Server und Startzeit für den globalen Launch

Nach langer Zeit des Wartens gab es heute endlich die ersehnten letzten Informationen zur globalen Veröffentlichung von FlyFF Universe.

Das Wichtigste: der Starttermin:
Die globale Veröffentlichung findet am 14.06.2022, um 04:00 Uhr morgens deutscher Zeit statt.

Weiterhin gab es nähere Informationen zur Serveraufstellung. Sie sieht wie folgt aus:

Europa

  • Totemia (Englisch)
  • Burudeng (Deutsch)
  • Genèse (Französisch)

Amerika

  • Mushpoie (Englisch)
  • Flarine (Spanisch)
  • Áries (Portugisisch)

Ankündigung der globalen Veröffentlichung

Nach der Veröffentlichung von FlyFF Universe in der Südostasien Region war bereits bekannt, dass es auch einen globalen Launch geben wird. Genauere Daten gab es zu dem damaligen Zeitpunkt nicht. Seither warteten insbesondere europäische und amerikanische Spieler auf die ersehnte Ankündigung.

Nun gibt es endlich ein Datum zur globalen Veröffentlichung von FlyFF Universe: der 14.06.2022.

Geplante Serverwartung am 08.06.2022

Am kommenden Mittwoch wird in den frühen Morgenstunden eine geplante Serverwartung stattfinden. Aktuell gibt es nur einen groben Überblick zu den Punkten auf der Agenda. Folgende Updates sind geplant:

  • Aufspielen der FlyFF Universe Version 1.0.3
  • Fehlerbehebungen
  • Event-Update

Ein weiterer Post, mit den detaillierten Änderungen, wird es sicher in üblicher Manier nach der Serverwartung geben.

Die genauen zeitlichen Daten der Serverwartung sind wie folgt:

Datum: 08.06.2022
Beginn: 04:00 Uhr deutscher Zeit
Ende: 05:00 Uhr deutscher Zeit

Geplante Serverwartung am 31.05.2022

In der kommenden Nacht wird in den frühen Morgenstunden eine geplante Serverwartung stattfinden. Aktuell gibt es nur einen groben Überblick zu den Punkten auf der Agenda. Folgende Updates sind geplant:

  • Wartung der Datenbank
  • Fehlerbehebungen
  • Update der Webseite
  • Systemwartung
  • Event-Update

Wenn es genauso abläuft, wie mit der letzten geplanten Serverwartung, dann wird es morgen sicher noch einen separaten Post mit den detaillierten Informationen der Updates geben.

Die genauen zeitlichen Daten der Serverwartung sind wie folgt:

Datum: 31.05.2022
Beginn: 04:00 Uhr deutscher Zeit
Ende: 05:30 Uhr deutscher Zeit

Vorsicht vor Fake-Cryptowährung für FlyFF Universe

Play2Earn und Anbindungen von MMORPGs in die Welt der Cryptowährung sind kein neues Konzept. Auch Gala Inc. hat in ihrem letzten Business Report bereits durchblicken lassen, dass FlyFF Universe sich in diesen Bereich bewegen soll (glücklicherweise jedoch mit separaten Servern).

Kürzlich tauchte ein neuer Crypto-Token namens „FlyFF Universe“ auf. Entgegen aller Vermutungen handelt es sich jedoch um keine offizielle Cryptowährung. Sie wurde nicht von Gala Lab oder Sniegu Technologies angelegt oder betreut. Daher warnt das Team nachdrücklich vor dieser Cryptowährung.

Lasst lieber die Finger davon. Das FlyFF Universe Team kann keinen Support leisten, falls es im Zusammenhang mit dieser Cryptowährung zu Betrugsfällen kommt.

Dritter Server für die Südostasien Region

Der enorme Andrang für den Launch der Südostasien Region reißt nicht ab. Weiterhin versuchen tausende Spieler auf die ohnehin schon überfüllten Server des neu eröffnete FlyFF Universe zu kommen und das Spielerlebnis der ersten Stunde zu erleben.

Gala Lab und Entwickler Sniegu Technologies sahen anhand des enormen Ansturms keine andere Option, als einen weiteren Server zu eröffnen. Dieser Server trägt den Namen Glaphan und steht ab sofort zur Verfügung.

Hoher Ping und Performance-Probleme

Auch nach fast zwei Tagen nachdem FlyFF Universe für die Südostasien Region seine Pforten öffnete, reißen die Probleme noch nicht so ganz ab. Insbesondere die Spieler aus den westlichen Breitengraden klagen über einen hohen Ping. Das sollte allerdings nicht verwunderlich sein, da diese Server nicht unbedingt für unsere Regionen vorgesehen sind.

Weiterhin werden auch einiges an Bugs gemeldet. Aber auch das ist aufgrund des Early Access nicht unbedingt verwunderlich. Tausende Augen sehen sehr viel mehr, als die paar Augen des Teams. Die Entwickler schieben Nachtschichten, um all den Problemen so schnell wie möglich nachzukommen.

Zweiter Server für Südostasien eröffnet

Der Launch von Onlinespielen ist für Entwickler und Publisher immer eine große Herausforderung. In den meisten Fällen ist es nahezu unmöglich, den aufkommenden Ansturm realistisch zu prognostizieren. Aus diesem Grund kommt es zumeist zu gewaltigen Performance-Problemen innerhalb der ersten Stunden und Tage.

Der Ansturm auf den Südostasien-Server von FlyFF Universe war gigantisch. Tausende Spieler stürmten auf den brandneuen Server Lawolf zu kommen. Ein Ausmaß, das die Infrastruktur nahezu in die Knie zwang.

Aus diesem Grund entschied sich das Entwicklerteam zur Eröffnung eines zweiten Servers für die Südostasien Region. Der Server trägt den Namen Mia und steht ab sofort bereit.

Server für Südostasien wurde eröffnet

FlyFF Universe hat nun offiziell seine Pforten geöffnet. Der Start des Servers um 3 Uhr nachts ist für unsere Breitengrade zwar etwas unangenehm, allerdings sind wir Europäer aber auch nicht die Zielgruppe für diesen Server.

Weiterhin gilt dieser Release als „Early Access“. Das bedeutet in etwa so viel, als dass man durchaus von ein paar Startschwierigkeiten ausgehen kann. Ein hoher Ping dürfte für uns auf diesem Server ohnehin nicht verwunderlich sein; allerdings kann es auch zu Verbindungsabbrüchen und andere Probleme innerhalb der ersten Tage kommen.

Nichtsdestotrotz wird uns das aber nicht davon abhalten, ein paar erste Eindrücke vom brandneuen FlyFF Universe zu sammeln.

Release für FlyFF Universe SEA Server angekündigt

Lange Zeit hat es gedauert. Manche der alten Hasen sitzen bereits seit über 1,5 Jahren auf dem FlyFF Universe Discord Server und vertreiben sich die Zeit. Dutzende und Aberdutzende Male wurde das „4 Days“-Meme gespammt. Nun aber ist es endlich soweit.

Der langersehnte Ping im #announcements Kanal ertönte heute am frühen Nachmittag und die Veröffentlichungsdatum für die Südostasien-Region kam zum Vorschein.

Durch einen kleinen Leak in der Datenschutzerklärung gab es bereits zahlreiche Spekulationen auf den 18. Mai 2022. Diese Spekulationen haben sich nun als Wahr erwiesen. Am besagten Datum, um 03:00 Uhr morgens (deutscher Zeit), öffnet der SEA Server seine Pforten und wir starten in ein neues Zeitalter für das doch schon recht betagte MMORPG, FlyFF.

Neue Monster-Kategorie enthüllt

Erst vor wenigen Tagen gab es ein neues Update der offiziellen FlyFF Universe API. Im Rahmen dessen gelangten einige neue Spieldaten an die Öffentlichkeit. Eine dieser Neuerungen ist scheinbar eine neue Kategorie von Monstern: Die „Violet Monster“.

Für jede Monsterfamilie ist nun eine Violet-Variante hinzugekommen. Sie sind ein wenig Kräftiger, als die Giant-Klasse und stechen ansonsten durch ihre Drops hervor.

Neben aller möglichen Arten von Power Dices, haben sie verhältnismäßig gute Chancen auf den Drop von Premium Gegenstände. Darunter beispielsweise solche Dinge wie Scroll of SProtect 2, Scroll of SProtect und Scroll of GProtect.

Wie genau sich diese Monster aber in das Spiel integrieren, ist bisher noch nicht bekannt. Der Location-Parameter der einzelnen Violet-Monster zeigt zwar auf die Areale der kleineren Brüder und Schwestern, allerdings sind keine konkreten Spain-Informationen in der API hinterlegt.

Giant Mechaniken enthüllt

Der zertifizierte FlyFF Universe Content Creator, Blukie[Prismatic], hatte gestern die Ehre, ein offizielle Premiere in Form eines YouTube Videos vorzustellen. In diesem Video geht es ein brandneues Feature: Giant Mechaniken.

Bisher waren Giant Monster nur aufgeblähte Varianten ihrer kleineren Brüder und Schwestern. Mit diesem Update bekommen sie einige weitere Fähigkeiten. Massive AoE Angriffe oder auch Frontalangriffe, die durch entsprechende Markierungen auf dem Boden gekennzeichnet werden. Wer diesen Angriffen nicht rechtzeitig ausweicht, kann massiven Schaden erleiden und durch Knock-Backs kurzzeitig außer Gefecht gesetzt werden.

Diese Mechaniken verleihen den Kämpfen gegen Giants eine dezente Tiefe und entfernen sich sich vom typischen „Auto-Attack und warten, bis der Gegner besiegt ist“.

Hinweis auf Startdatum für Südostasien?

Auf dem offiziellen FlyFF Universe Discord Server sind heute einige finde User auf eine markante Stelle in der Datenschutzerklärung gestoßen. Das letzte Änderungsdatum wurde dort mit dem 18.05.2022 angegeben. Da dieses Datum noch in der Zukunft – und zudem in der Monatsmitte vom Mai – liegt, gibt es nun natürlich reichlich Spielraum für Spekulationen.

Vielerseits wird dieser Hinweis als das konkrete Startdatum für den Südostasien-Server von FlyFF Universe gedeutet. Offizielle Äußerungen zu dieser Entdeckung gab es bisher noch keine. Aus diesem Grund sollte man eventuell noch vorsichtig sein, wie viel man in diese Geschichte hinein interpretiert.

FlyFF Universe Live-Stream auf Twitch

Am heutigen Freitag, den 22. April 2022, findet um 18 Uhr MESZ ein Live-Stream rund um FlyFF Universe statt. Host wird der deutsche YouTuber und Live-Streamer Pwnance sein. Der Live-Stream wird auf seinem Twitch-Kanal übertragen werden.

Zwar wurde bereits bekannt, dass Pwnance zu Presse-Zwecken Zugang zu den FlyFF Universe Testservern erhalten hat, jedoch gab er bereits auf dem Discord zu verstehen, dass es wahrscheinlich kaum Live-Bilder vom Testserver seinerseits im Live-Stream geben wird. Primär möchte er sich auf bereits veröffentlichtes Material beziehen. Dennoch soll es aber wohl einiges an neuen Informationen zu FlyFF Universe geben, die bisher noch nicht öffentlich bekanntgegeben wurden.

Pwnance selbst ist in der FlyFF Universe – insbesondere im deutschen Bereich – nicht unbekannt. So hat er beispielsweise bereits Anfang 2021 ein Interview mit dem leitenden Entwickler Aishiro geführt und auf YouTube veröffentlicht. Mittlerweile wird er seitens des FlyFF Universe Teams als „Certified Content Creator“ geführt.

FlyFF Universe Voranmeldung für alle Regionen

Die Ankündigung bezüglich der Veröffentlichung für die Südostasien Region von FlyFF Universe beinhaltet noch eine weitere aufregende Nachricht. Dabei geht es um die Voranmeldung für alle weitere Regionen (neben Südostasien).

Der hohe Andrang seitens westlicher Spieler wurde durchaus gehört. Aus diesem Grund hat sich Gala Lab entschlossen, die Voranmeldung für alle Regionen bereits für den Mai 2022 anzusetzen. Das dürfte in etwa zu der Zeit sein, wenn der der Server für die Südostasien Region startet.

Diese Nachricht bedeutet im Klartext, dass wir nicht so lange auf einen europäischen oder amerikanischen Release für FlyFF Universe warten müssen, als zuvor erwartet.

[…]

Wir haben den hohen Andrang vernommen und öffnen die Voranmeldung für alle Regionen im Mai.

[…]

Gala Lab – FlyFF Universe Discord Server

FlyFF Universe Start für Südostasien im Mai 2022

Auf dem offiziellen FlyFF Universe Discord Server kündigte Gala Lab heute den frühen Zugang (Early Access) für Südostasien an. Der frühe Zugang öffnet sich im Mai 2022.

Leider birgt die Ankündigung auf dem Discord ein gewisses Potenzial für Missverständnisse. Insbesondere beim Zusammenhang der Begrifflichkeiten „Voranmeldung“ und „Früher Zugang“, geht nicht ganz klar hervor, wie genau die Abfolge der Ereignisse definiert ist.

Wir haben dahingehend nachgehakt. Unser deutscher Discord Moderator – Xerion – konnte glücklicherweise Licht in’s Dunkel bringen. So gab es eine Planänderung für die Südostasien Region. Dort wird vollständig auf eine Voranmeldung verzichtet und direkt im Mai die Veröffentlichung vollzogen.

Generell bekommen wir aber mit dieser Ankündigung ein recht überschaubares Zeitfenster für die Veröffentlichung von FlyFF Universe in der Südostasien Region. Bereits im Mai werden wir dort auf dem Server spielen können. Für die anderen Regionen wäre vielleicht sogar schon ein Release im Juni oder Juli denkbar.

FlyFF Universe und Mobile-Game-Controller

Durch die Cross-Platfrom-Fähigkeit lässt sich FlyFF Universe problemlos auf zahlreichen Endgeräten spielen. Ganz gleich, ob es sich dabei um PC, Notebook, Tablet oder Smartphone handelt. Für mobile Endgeräte gibt es sogar ein eigenes Theme mit optimiertem User-Interface.

Der Gedanke, FlyFF Universe mit einem Mobile-Game-Controller zu spielen, ist allerdings schon recht verlockend. Toffe – Community Moderator für die Südostasien Region – hat sich der Frage nach der Kompatibilität solcher Mobile-Game-Controller angenommen und das Ergebnis in einem kurzen Video präsentiert.

Einige Dinge muss man jedoch klarstellen. FlyFF Universe bietet derzeit keinen nativen Support für Controller. Auch nicht für solche Mobile-Game-Controller. Toffee verwendet hierbei ein kleines Hilfsmittel; eine App, mit der sich die Eingabe-Elemente des Controllers mit konfigurierbaren Elementen auf dem Touchscreen verknüpfen lassen. Ähnliche Funktionalitäten kennt man eventuell von Mobile-App-Emulatoren, wie etwa BlueStacks.

Im Video wurden folgende technische Spezifikationen verwendet:

FlyFF Universe und die Client-Version

Die Frage nach einer Client-Version für FlyFF Universe ist so alt wie FlyFF Universe selbst. Der USP (Unique Selling Point) von FlyFF Universe ist der Web-Browser als Medium. Das allein bringt den gewaltigen Vorteil der Cross-Platform-Fähigkeit mit sich.

Die Spieler scheinen sich mit diesem Konzept jedoch nicht so recht anfreunden zu können. So kommt es bereits seit langer Zeit vor, dass sie immer wieder die Frage nach einer Client Version aufwerfen. Bereits in einem Interview Anfang 2021 adressierte der leitende Entwickler, Aishiro, diese Frage mit den Worten, dass es eventuell zu einer Client-Version kommen könnte, aber man zum aktuellen Zeitpunkt nichts versprechen könne.

Erst heute Nacht ging der Discord Moderator Cameron erneut auf diese Frage ein. Die Antwort ist im Grunde zwar die selbe, jedoch mit ein wenig mehr Details.

Es könnte zu einem späteren Zeitpunkt eine Client-Version geben. Allerdings ist dahingehend noch nichts bestätigt.

Nun, zumindest eine ausführbare Datei.

Es wäre allerdings kein vollständiger Client, der sämtliche Spieldaten enthält.

[Mod] Cameron – FlyFF Universe Discord Server

FlyFF Universe Vagranten Gameplay

Die Veröffentlichung von FlyFF Universe rückt immer näher (zumindest für die Südostasien Region). Im Rahmen dessen bekommen wir mehr und mehr Ingame-Material in Form von Screenshots und Videos präsentiert.

Neben kleineren Videoschnipseln, veranstaltete der Discord Moderator für die SEA Region, Toffee, einen zweistündigen Live-Stream. Darin zeigte der Moderator die Spielerfahrung als Vagrant von Level 1 bis 15. Das Video ist zum nachträglichen Anschauen auf YouTube veröffentlicht worden.

Instanzierte Dungeons in FlyFF Universe bestätigt

FlyFF Universe orientiert sich grundsätzlich an der alten und beliebten v7 des Spiels. Im Jahr 2007 hatte FlyFF jedoch noch nicht den Umfang an Content und Features, wie wir es aus der aktuellen PC Version kennen. Seitens der Spieler kommen daher häufiger Fragen bezüglich Inhalte und Features auf.

Auf dem offiziellen FlyFF Universe Discord Server bezog sich eine dieser Fragen auf instanzierte Dungeons. Moderator Cameron gab uns hierzu einen kleinen Ausblick in die Zukunft.

Ja, es wird instanzierte Dungeons geben. Das System wird (im Vergleich zur FlyFF PC Version) jedoch vollständig überarbeitet. Besseres Gegnerverhalten usw.

[Mod] Cameron – FlyFF Universe Discord Server

Beta-Belohnungen für verschiedene Regionen

Bereits vor langer Zeit wurde von den FlyFF Universe Entwicklern kommuniziert, dass es Belohnungen für die Teilnahme an den Beta-Tests von Dezember 2020 / Januar 2021 geben wird. Wer sich für die Belohnungen beim Release qualifizieren wollte, musste während der Beta-Tests mit einem Charakter mindestens Stufe 40 erreichen.

Nachdem gestern die Voranmeldung für die Südostasien Region enthüllt wurde, stellten sich Spieler die folgende Frage:

Können diese Belohnungen sowohl für den SEA Release und später dann auch bei einem EU / US Release erhalten werden?

Entwickler Aishiro beantwortete diese Frage auf dem offiziellen FlyFF Universe Discord Server.

Ich bekam gerade die Bestätigung, dass man die Belohnungen sowohl bei der Voranmeldung für die Südostasien Region, als auch später bei der Voranmeldung für die EU / US Region erhalten kann.

[Dev] Aishiro – FlyFF Universe Discord Server

In dieser guten Nachricht kann man zwischen den Zeilen noch eine weitere gute Nachricht erkennen. Scheinbar plant man bereits fest mit dem Release für weitere Regionen (in diesem Fall EU und US).

FlyFF Universe im App Store / Play Store?

FlyFF Universe bietet als browserbasiertes Spiel den Vorteil, plattformübergreifend zu sein. Für mobile Endgeräte gibt es mittlerweile sogar ein eigenes Theme für eine bessere Benutzerfreundlichkeit. Im Rahmen dessen gab es auf dem offiziellen Discord Server bereits häufig Fragen und Diskussionen über den Einzug von FlyFF Universe in den Google Play Store und Apple App Store.

Als heute mal wieder diese Frage aufkam, gab Entwickler Aishiro einen kleinen Einblick. Er antwortete zwar nicht mit einem klaren Ja oder Nein, aber immerhin mit einem „wahrscheinlich“.

Für uns ist es einfacher, für den Launch zunächst die Webversion im Fokus zu behalten. Wahrscheinlich werden native Apps aber später hinzukommen.

[Dev] Aishiro – FlyFF Universe Discord Server

Stellungnahme zum Thema Multi-Client

Das Thema Multi-Clients war schon zu unseren Anfangszeiten in der PC Version ein stark polarisierendes Thema. Die Fronten innerhalb der Community sind verhärtet. Die eine Seite verteidigt die Praktik unter Anderem aufgrund der mangelnden Anzahl an Unique-Usern pro Server; die andere Seite hingegen kritisiert diese Praktik, da sie der Ansicht sind, dass etwas derartiges in einem MMORPG nichts zu suchen hat und die Multiplayer-Erfahrung zerstört.

Auch auf dem FlyFF Universe Discord Server wird dieses Thema schon seit langer Zeit heiß diskutiert. Es stellte sich die Frage, wie die Entwickler dieser FlyFF Version das Thema handhaben wollen? Auf Nachfrage eines Users gab Entwickler Aishiro eine Antwort darauf:

Es wird erlaubt sein. Dennoch haben wir serverseitige Tools für die Erkennung von Automatismen. Das heißt: Ein Bann kommt vielleicht nicht sofort; werdet ihr aber beim Botting erwischt, kann es schlussendlich zum Bann kommen.

Unser Gedankengang war der folgende: Wir können das Multi-Clienting vielleicht für Leute blockieren, die sich nicht gut mit Computern auskennen; andere hingegen werden sehr leicht solide Möglichkeiten finden, um unsere Bemühungen dahingehend zu umgehen. So erschien es uns nur fair, das Multi-Clienting allgemein zu erlauben.

Für das unsachgemäße Farmen von Karma-Punkten usw. gibt es jedoch Limitierungen pro IP-Adresse.

[Dev] Aishiro – FlyFF Universe Discord Server

Offizielles Fansite-Kit veröffentlicht

Im Rahmen der heutigen Enthüllungen rund um FlyFF Universe, packte der leitende Entwickler, Aishiro, noch etwas für die Bastler unter uns oben drauf.

Bereits im letzten Jahr wurde die offizielle API zum Spiel veröffentlicht. Mithilfe dieser Datenschnittstelle können Webseitenbetreiber aktuelle Spieldaten für ihre Webseitenprojekte abrufen und integrieren. Damit die Webseiten aber auch optisch mehr hermachen, wurde nun ein Google Drive Link mit zahlreichem grafischen Material rund um FlyFF geteilt.

Secured By miniOrange