Der März ist nahezu vorbei und das Entwicklerteam von FlyFF Universe war erneut sehr fleißig. In diesem Beitrag erfahrt ihr mehr über die Entwicklungen, die es diesen Monat in das Spiel geschafft haben.

Dieses Mal liegt der Fokus stark auf visuellen Dingen und der Überarbeitung diverser UI Elemente. Natürlich dürfen aber auch eine Reihe von Fehlerbehebungen nicht fehlen.

Damit aber nicht genug; einige neue Features gibt es ebenfalls zu bestaunen. Dazu gehören Suchfunktionen für Parties und Gilden. Aber auch brandneuen Gegenstände für jene gruppenbildende Maßnahmen sind dabei.

UI-Anpassungen

  • Überarbeitung der Spieleinstellungen [1]
    • Das UI-Fenster der Spieleinstellungen wurde überarbeitet
    • Die einzelnen Bereiche der Einstellungen sind nun über ein Tab-Menü organisiert und sorgen für mehr Benutzerfreundlichkeit
[1]
  • Zauberzeit-Indikator [2]
    • Ein Zauberzeitbalken ist nun sichtbar, wenn ein Zauber gewirkt wird
    • Auf diese Weise ist visuell sichtbar, wie lange ein Zauber benötigt, um vollständig gewirkt zu werden
[2]
  • HP Berserker Effekt [3]
    • Der HP Berserker Effekt (visueller Indikator bei niedrigen HP des Charakters) wurde angepasst
    • Erlitt ein Charakter bei niedrigen HP Schaden, wurde ein Flash-ähnlicher, visueller Effekt angezeigt. Dieser Effekt wiederholte sich bei jedem Schaden, den ein Charakter bei niedrigen HP erlitt, was zu Überanstrengungen der Augen des Spielers führen kann (beispielsweise Epilepsie)
    • Der Effekt wurde in der Form angepasst, dass er nur einmal abgespielt wird, selbst wenn der Charakter zur selben Zeit Schaden aus mehreren Quellen (beispielsweise mehreren Monstern zeitgleich) erleidet
[3]
  • MP- und FP-Leisten über dem Charakter [4]
    • Zusätzlich zur HP-Leiste, können auch die MP- und FP-Leiste über dem Kopf des Charakters angezeigt werden
    • Die jeweiligen Leisten sind nur dann sichtbar, wenn die MP und / oder FP nicht zu 100% betragen
    • Dieser Effekt kann in den Spieleinstellungen aktiviert und deaktiviert werden
[4]
  • Anzeige von Buffs, Party-Skills und Power-Ups [5]
    • Buffs und Party-Skills werden nun in separaten Reihen angezeigt
    • Die Anzeige der Restdauer von zeitbasierten Premiumgegenständen wurden ebenfalls in diesen Bereich verschoben und haben eine eigene Reihe (sie befanden sich zuvor im oberen rechten Bereich des Bildschirms)
[5]
  • Kleine Staubwolken beim Laufen [6]
    • Dieses Feature gab es früher bereits schon einmal in der PC Version von FlyFF. Nun kehrt es in FlyFF Universe zurück
    • Beim Laufen entstehen bei jedem Schritt unter den Füßen kleine Staubwolken
    • Dieser Effekt kann über die „SFX Option“ in den Spieleinstellungen deaktiviert werden
[6]
  • Neue Flugeffekte [7]
    • Beim Fliegen schwebt der Spieler mit seinem Fluggerät auf und ab
[7]
  • Party-Tab im Messenger [8]
    • Ein separater Tab für Party-Mitglieder hat seinen Weg zurück in den Messenger gefunden
[8]
  • Alle Set-Effekte sind immer ersichtlich
    • Alle Set-Effekte sind nun auch dann in den Item-Tooltips sichtbar, wenn die Set-Gegenstände nicht getragen werden [9]
    • Standardmäßig sind die Effekte ausgegraut und wechseln die Farbe, sobald die jeweils benötigte Anzahl an Set-Gegenständen ausgerüstet wurde [10]
  • Überarbeitung des Gildenfensters [11]
    • Die verschiedenen Tabs des Gildenfensters sind nun vertikal angeordnet
    • Gildenränge können für die Bearbeitung über ein Drop-Down-Menü ausgewählt werden [12]
    • Die Gildennotiz sucht selbstständig nach Discord-Einladungslinks. Ist ein Einladungslink vorhanden, wird automatisch ein Button in der Gildeninfo erzeugt, über den die Mitglieder auf den verlinkten Discord-Server gelangen können [13]
  • Gildenname in verschiedenen Farben [14]
    • Abhängig vom Level der Gilde, wird der Gildenname (über dem Charakternamen) in verschiedenen Farben dargestellt
    • Beginnend mit Weiß auf Gildenlevel 1 bis hin zu Rot auf Gildenlevel 50
    • Für den Gildenleiter bleibt die Farbe des Gildennamens unverändert
[14]
  • Anforderungen zum Aufstieg des Gildenlevels [15]
    • Im Gildenfenster ist nun der benötigte Fortschritt an EXP und Penya ersichtlich, der für das nächste Gildenlevel notwendig ist (auch der aktuelle, prozentuale Fortschritt wird angezeigt)
[15]
  • Grafikauflösung skalieren [16]
    • Die Grafikauflösung kann von 25% bis hoch auf 150% skaliert werden
    • Das Skalieren der Auflösung auf über 100% verbessert die Qualität der Auflösung (ähnlich zu Antialiasing)
    • Das Reduzieren der Auflösung ist nützlich für Mobile-Spieler, die mit ihren Endgeräten zwar eine hohe Grundauflösung haben, aber dennoch die Performance des Spiels optimieren möchten
[16]
  • Lange Namen in UI-Elementen [17]
    • Charakternamen werden ab einer bestimmten Länge abgeschnitten, falls sie über das UI-Fenster hinaus gehen würden
[17]
  • Transparente Party-Übersicht und Buffs [18] [19]
    • Das Fenster der Party-Schnellübersicht ist transparent, solange man nicht mit der Maus darüberfährt
    • Buffs von Party-Mitgliedern in der Nähe werden ebenfalls in der Schnellübersicht angezeigt
    • Die Buffs sind nach ihrer restlichen Laufzeit sortiert und blinken, kurz bevor sie auslaufen
  • Visueller Seltenheitsindikator von Gegenständen [20] [21]
    • Die Seltenheitsstufe eines Gegenstandes wird nun im Item-Tooltip angegeben
    • Die farbliche Darstellung der Seltenheit wurde überarbeitet
      • Unique Weapon Level 60+
      • Rare Weapons Level 45 und darunter / Rare Armor Level 5 – 120
      • Uncommon Weapons und Shields
  • Server-Zeit und lokale Zeit unter der Mini-Map [22]
[22]
  • Überarbeitetes Party-Fenster [23]
    • Die verschiedenen Tabs des Party-Fensters sind nun vertikal angeordnet
    • Die Party-EXP werden in einem Fortschrittsbalken dargestellt
    • Ändert der Party-Leiter die Einstellung für die EXP-Verteilung, werden alle Mitglieder der Party mit einer Meldung benachrichtigt
[23]
  • „Parry“-Pop-Up im Kampf (Parieren) [24]
    • Das grundlegende Verfehlen eines Angriffs hängt einerseits von der Trefferrate (ausschließlich DEX-basiert) des Angreifers und von Ausweichrate (basierend auf DEX und anderen Ausweicheffekten) des Verteidigers ab
    • Das „Parry“-Pop-Up gab es früher einmal in der PC Version von FlyFF und wurde in FlyFF Universe neu implementiert
    • Verfehlt ein Angriff aufgrund der Ausweichrate des Gegners, wird „Parry“ angezeigt; ansonsten wird weiterhin „Miss“ angezeigt
    • Mit dem „Parry“-Pop-Up kann ein Spieler nun besser nachvollziehen, ob das Verfehlen der eigenen Angriffe an Ausweicheffekten des Gegners liegt oder ob grundsätzlich eine zu geringe Trefferrate seitens des Angreifers vorliegt
[24]

Skill-Anpassungen

  • Neuer Party-Skill [25]
    • Ein neuer Party-Skill namens „Global Attack“ wurde hinzugefügt
    • Erforderliches Party-Level: 23
    • Erforderliche Party-Punkte: 3
    • Jedes Mitglied der Party erhält einen Schadensbonus von 5% für jedes Mitglied, dass sich in deren Nähe befindet (maximal 40%)
      ※ Wird nicht auf den Leiter der Party angewendet, falls „Linked Attack“ zur selben Zeit aktiv ist
[25]
  • Verbesserte Positionierung von „Psychic Wall“ [26]
    • Der Psykeeper Skill „Psychic Wall“ wird nun einen Meter vor dem Charakter positioniert
    • Auf diese Weise läuft der Charakter nicht Gefahr, von eintreffenden Gegnern angegriffen zu werden
[26]

Gegenstände

  • Neue Party- und Gilden-Gegenstände
    • Brandneue Gegenstände für Partys und Gilden wurden hinzugefügt
    • Scroll of Party Amplification [27] – Verdoppelt die Anzahl der erhaltenen Party Punkte, nachdem die Party ein höheres Level erreicht hat
    • Scroll of Guild Members [28] – Erhöht permanent die maximale Anzahl an Mitgliedern einer Gilde. Dies betrifft nur die Gilde in der sich der Nutzer dieses Gegenstandes aktuell befindet
    • Scroll of Permanent Party [29] – Alle Mitglieder der Party (inklusive dir) werden nicht mehr automatisch aus der Party entfernt, wenn sie für eine gewisse Zeit offline sind. Der Gegenstand wird beim Benutzen aufgebraucht und funktioniert nur für die Party, in der sich der Nutzer gerade befindet
    • Scroll of G-Logo Change [30] – Erlaubt das Ändern des Gildenlogos. Die Gilde muss mindestens Level 4 erreicht haben

Features

  • Automatisiertes, sicheres Aufwerten [31]
    • Ein UI-Element wurde zum Upgrade-NPC hinzugefügt, mit dem ein automatisiertes, sicheres Aufwerten von Gegenständen möglich ist
    • Der aufzuwertende Gegenstand muss in das Upgrade-Fenster platziert und das gewünschte Upgrade-Level festgesetzt werden
    • Der Upgrade-Prozess setzt sich so lange automatisch fort, bis entweder das gewünschte Upgrade-Level erreicht wurde oder die notwendigen Materialien aufgebraucht sind
      ※ Alle weiteren Materialien (Power Dices, Schutzrollen) werden automatisch aus dem Inventar heraus verwendet und müssen nicht separat im Upgrade-Fenster platziert werden
[31]
  • Card-Upgrade [32]
    • 3%-Karten wurden hinzugefügt (ursprünglich waren sie noch nicht in v7 verfügbar)
    • Icons von 7%-Karten wurden geändert (um sie deutlicher von ihren anderen Varianten zu unterscheiden)
    • Beim Card Master NPC können 10 gleiche Karten zur nächst höheren Variante kombiniert werden
    • Die Erfolgschance für ein erfolgreiches Kombinieren der Karten sinkt je nach Grad der Materialkarten
    • Es gibt eine Schutzrolle, die den Verlust aller Materialkarten bei Fehlschlag des Upgrades verhindert
    • Falls genügend Materialkarten im Upgrade-Fenster hinterlegt werden, können bis zu 99 Aufwertungsversuche mit einem einzelnen Klick durchgeführt werden
[32]
  • Öffentliche Gildensuche [33] [34]
    • Ein System zur öffentlichen Gildensuche wurde hinzugefügt
    • Gildenleiter können Einstellungen vornehmen, ob ihre Gilde in der öffentlichen Suche gezeigt wird oder nicht
    • Wird eine Gilde in der öffentlichen Gildensuche gelistet, kann der Gildenleiter zudem entscheiden, ob potenzielle Mitglieder direkt der Gilde beitreten können oder ob der Beitritt manuell bestätigt werden muss
    • Gildenleiter können eine Notiz für ihren Beitrag in der Gildenliste hinzufügen. Beispielsweise welche Anforderungen ein potenzielles Mitglied mitbringen sollte oder welche Ziele die Gilde verfolgt
    • Die Einträge in der Liste können nach diversen Kriterien gefiltert werden (Name, Gildenlevel, Anzahl der Mitglieder etc.)
  • Öffentliche Party-Suche [35] [36] [37]
    • Ein System zur öffentlichen Party-Suche wurde hinzugefügt
    • Party-Leiter können Einstellungen vornehmen, ob ihre Party in der öffentlichen Suche gezeigt wird oder nicht
    • Wird eine Party in der öffentlichen Party-Suche gelistet, kann der Party-Leiter zudem entscheiden, ob potenzielle Mitglieder direkt der Party beitreten können oder ob der Beitritt manuell bestätigt werden muss
    • Die Einträge in der Liste können nach diversen Kriterien gefiltert werden (Name, Party-Level, Anzahl der Mitglieder etc.)
  • Channel wechseln ohne neu einzuloggen [38]
    • Über das Charakterfenster kann der Channel gewechselt werden
    • Es funktioniert ähnlich wie ein Blinkwing (allerdings mit einer Ausführungszeit von 6 Sekunden)
[38]
  • Ingame Report-System [39]
    • Spieler können für ihr Fehlverhalten direkt über das Spiel gemeldet werden
    • Im entsprechenden UI-Interface muss sowohl eine nähere Beschreibung des Vorfalls geschrieben, als auch eine Kategorie gewählt werden (Beleidigung, Botting, Cheating / Hacking, Echtgeldhandel oder allgemeines Fehlverhalten)
    • Es gibt einen Minimum-Zeitintervall, bevor der selbe Spieler erneut gemeldet werden kann
    • Spieler-Reports werden in einem separaten Game Master Interface zusammengefasst
    • Game Master können auf die vollständigen Logs des gemeldeten Spielers zugreifen (alle Aktionen im Spiel, alle Chatnachrichten)
    • Der Missbrauch dieses Features kann zu einem Account- und/oder IP-Bann führen
[39]
  • Duell-Wetten [40] [41]
    • Auf 1vs1 Duelle und Party-Duelle können Wetten abgeschlossen werden
    • Nach Start des Duells werden die gesetzten Penya beider Parteien blockiert und nach Abschluss des Duells vom Verlierer zum Gewinner transferiert
  • Japanische Sprachausgabe
    • Die japanische Sprachausgabe wurde aus der japanischen Version von PC FlyFF übernommen
    • Einige NPCs spielen ihr Voice-Sample ab, wenn der Dialog geöffnet wird
    • Der Prolog im Hauptmenü ist japanisch vertont
    • Charaktere haben ebenfalls Voice-Samples, wenn sie Skills ausführen

Sonstige Anpassungen

  • Start der öffentlichen API, mit der ihr auf Spieldaten zugreifen könnt
  • Die HP-Balken anderer Party-Mitglieder in der Nähe sind über ihren Köpfen sichtbar
  • In den Optionen könnt ihr die Sammel-Pets anderer Spieler auf unsichtbar stellen
  • Der Party-Skill „Linked Attack“ hält nun 1 Minute und verbraucht 3 Party-Punkte
  • Parties erhalten nun 18 Party-Punkte pro Level-Up (vorher 15 Punkte)
  • Visiert ihr einen anderen Spieler an, könnt ihr nun dessen Level sehen
  • Ein NPC-Shop wurde bei der Saint Morning PvP Arena platziert; allerdings sind dessen Preise vergleichsweise höher, als in Saint City
  • Einhand-Schwerter verwenden die alten, schnelleren Animationen
  • Man wird nicht länger aus einer bestehenden Party entfernt, wenn man dem Guild Siege beitritt (die Party-Skills „Linked Attack“ und „Global Attack“ haben keinen Effekt im Guild Siege)
  • Die Mini-Map ist in allen Dungeons deaktiviert, solange man nicht das „Torch“ Item aktiviert hat
  • Die Pets anderer Spieler können nicht mehr angeklickt werden
  • Das Zeitlimit der 1st Job-Quests beträgt nun 10 Minuten
  • Gildennamen können nun bis zu 20 Zeichen lang sein (vorher 16 Zeichen)
  • Öffnet man ein privates Chatfenster, wird der Cursor automatisch im Textfeld aktiviert (das Textfeld muss nicht länger manuell angeklickt werden)
  • Job-Quest können nicht mehr abgebrochen werden, wenn ein Teil der Questreihe bereits abgeschlossen wurde
  • Kebaras Island PK-Quests werden automatisch aus der Questliste entfernt, sobald man die Insel verlässt
  • Die Geschwindigkeit beim nach links und rechts drehen des Charakters wurde erhöht, so dass es dem Niveau der FlyFF PC Version entspricht
  • Kritische Knock-Backs und Knock-Downs funktionieren nicht mehr bei Giant-Monstern
  • Charaktere auf Fluggeräten können nun Charaktere auf dem Boden anvisieren (und umgedreht)
  • Das Upgrade-Fenster bleibt nach einem Aufwertungsversuch offen und schließt sich nicht automatisch
  • Die Konturen (Outlines) vom FlyFF Masquerade Theme können als separate Grafikeinstellung in den Optionen gesteuert werden
  • Das Gedrückthalten einer Taste führt nicht länger zum Disconnect vom Server (aufgrund der Package-Spam-Protection)
  • Im mobilen Layout gibt es nun einen „Senden“-Button beim Chatfenster
  • Das klassische orangene Theme verwendet die alten Klassensymbole
  • Skill-Tooltips zeigen die konkreten Effekte von Buffs und Debuffs

Fehlerbehebungen

  • Das Anklicken eines Spieler-Shops zeigt nicht mehr das Interaktionsmenü, wodurch es manchmal nicht möglich war, den betreffenden Shop zu öffnen
  • Party-Mitglieder in der Nähe tauchten manchmal nicht in der Schnellübersicht auf, wodurch sie von Skills – wie „Heal Rain“ nicht getroffen werden konnten
  • Alle Dragon Cloaks haben nun die korrekte Beschreibung
  • Der NPC für die Ranger Job-Quest steht jetzt an der richtigen Position
  • Die Namen verlinkter Gegenstände im Chat erscheinen nun in der vom individuellen Spieler gewählten Sprache aus den Einstellungen
    • Der Name eines verlinkten Gegenstandes kann nicht mehr verändert werden, um ihn wie einen anderen Gegenstand aussehen zu lassen
  • Klickt man auf ein Questziel, öffnet sich weiterhin die dazugehörige Karte, auch wenn das Questziel bereits anvisiert ist
  • HP/MP/FP werden nicht länger regeniert, wenn man sich im Kampf hinsetzt
  • Der Fehler beim Auswählen der „Fixed Camera“ Option wurde behoben (aktiv war inaktiv und inaktiv war aktiv)
  • Der Buff von „Linked Attack“ greift nun auch, wenn kein Ziel anvisiert ist
  • Wechselt man mit einem „Transy“ Item das Geschlecht des eigenen Charakters, wird nun auch das korrekte Charakter-Model geladen
  • Normale Monster und Giant Monster regenerieren ihre HP wie vorgesehen
  • Das Aufladen von Bogen- und Wand-Waffen funktioniert jetzt wie vorgesehen
    • Wie auch in der FlyFF PC Version, kann man sich während des Aufladens bewegen
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Skills nicht während des Rennens (via der Bewegungstasten – WASD) verwendet werden konnten
    • Benutzt man nun ein Skill während einer solchen Bewegung, erhält der Tastendruck des Skills eine höhere Priorität als die Bewegungstaste